You are here: >Förderungen

Aktuelle Förderprogramme

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) (BMWi - Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie)

Antragsberechtigt: KMU (u.a. in Verbindung mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen)

Frist: unbefristet, laufende Antragsstellung möglich

Themen: offen

Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen (FuE) durch Normung und Standardisierung (BMWi – Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie)

Antragsberechtigt: KMU, Hochschulen, Forschungseinrichtungen

Frist: Skizze jeweils bis zum 31. August (zweistufiges Verfahren)

Themen: Normung (Ziel: beschleunigte Durchsetzung von Innovationen)

Förderbekanntmachung: Hocheffiziente Querschnittstechnologien (Oktober 2012)

Gefördert werden investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch Einsatz von hocheffizienten und am Markt verfügbaren Querschnittstechnologien. Förderfähige Einzelmaßnahmen umfassen die Querschnittstechnologien Eletrische Motoren und Antriebe, Pumpen, Raumlufttechnische Anlagen, Druckluftsysteme, Anlagen zur Wärmerückgewinnung und zur Abwärmenutzung. Zum anderen wird auch die sogenannte systemtechnische Optimierung gefördert. Hierbei wird auf der Grundlage eines unternehmensindividuellen Konzepts sowohl der Einsatz und die Erneuerung von mindestens zwei Querschnittstechnologien als auch der Ersatz und die Erneuerung von Anlagen oder Anlagenteilen, die dazu beitragen, die Energieeffizienz einer Querschnittstechnologie unter Berücksichtigung ihrer Systemanbindung zu verbessern, gefördert.

Erstellung von Klimaschutzkonzepten (BMU - Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit)

Antragsberechtigt: Hochschulen, Kommunen (> 5.000 Ew), Kirchen

Frist: unbefristet, laufende Antragsstellung möglich

Themen: Klimaschutzkonzepte umfassen alle klimarelevanten Bereiche. Bei Kommunen sind das in der Regel mindestens die eigenen Liegenschaften, die Straßenbeleuchtung, die privaten Haushalte und die Bereiche Gewerbe, Handel und Dienstleistungen, Industrie, Verkehr,  Abwasser und Abfall.

Förderquote: 65% (Kommunen, deren Konzept zur Haushaltssicherung von der Kommunalaufsicht abgelehnt wurde, können eine Förderquote von bis zu 95% erhalten).

  • Neue Thermie Partner: Solarzentrum Allgaeu, EWKtec und Nelskamp

    Wir begrüßen als neue Netzwerkpartner das Solarzentrum Allgaeu aus Biessenhofen, EWKtec aus Marbach und Nelskamp aus Schermbeck. 

  • Thermie Netwerk: Für 3,6 Mio Euro FuE Volumen Fördermittel generiert, weitere 3,2 Mio Euro beantragt

    Die aktive Mitarbeit in ZIM NEMO Netzwerk "Thermie" zahlt sich für die beteiligten Unternehmen und Hochschulen aus. Für bereits sieben aus dem Netzwerk heraus entwickelten F&D Projekten wurden Fördermittel akquiriert, darunter:
  • Schaumglas-Emaille Rundpaneele (ZIM KF TU Freiberg, Omeras GmbH, Projektvolumen ca. 0,5 Mio €)
  • Eistreie Infrastruktur Stadwerke Gera (ZIM KF FH Erfurt, GTG Gera GmbH, ESYS Anlagenbau GmbH, Projektvolumen ca. 0,65 Mio €)
  • Normung multifunktionale Solarmodule PVT (Transfer FuE Ergebnisse in Normung PT DLR, Solarzentrum Allgäu, TÜV Rheinland, Geo Clima Design AG, FH Düsseldorf und andere, Projektvolumen ca. 0,65 Mio €)
  • DEMoos Dynamischer EnergieManager (ACX GmbH Zwickau, eZeit Ingenieure GmbH Berlin, Parabel Energiesysteme GmbH Potsdam)
  • Neue Dezentralen Strommessung (DBU Förderung, driveXpert GmbH Ilmenau und andere, ca 0,25 Mio €)

Weitere Projekte, an denen Sie sich beteiligen können, sind in Vorbereitung,.